Wer in einer finanziell schwierigen Situation ist, bekommt die Möglichkeit einer Ermäßigung auf 2 € Eintrittspreis. Gäste bekommen die Ermäßigung nach Vorzeigen einer KreisBonusCard oder einem Geflüchteten-Ausweis. Alternativ können Gäste an team@epplehaus.de eine Nachricht schreiben mit dem Betreff „Ermäßigung für (Name der Veranstaltung)“ und somit einen Platz auf der Gästeliste bekommen.
————————————————————
Wenn du selbst eine Veranstaltung bei uns organisieren möchtest, findest du hier Informationen.

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Die Corona-Pandemie und der Verschwörungsvirus

29 Oktober-20:00

 

Die Corona-Pandemie und die auf sie folgenden Beschränkungen ab Mitte März 2020 sorgten für starke Verwerfungen in der Gesellschaft. Gegen die Beschränkungen gingen ab Anfang April Tausende auf die Straße. Doch sie demonstrierten nicht nur gegen die Einschränkungen, sondern vertraten auch Verschwörungserzählungen. Demnach würden finstere Mächte hinter der Corona-Krise stecken. Die Suche nach Schuldigen an der Pandemie und die Beschränkungen führte viele Menschen auf das verschwörungsideologische Glatteis. Problematisch daran ist u.a., dass Verschwörungsideologien strukturell anschlussfähig an den Antisemitismus sind.

Über die Proteste und ihre problematischen Inhalte referiert Lucius Teidelbaum, freier Journalist und Buchautor.

Interessierte melden sich bitte per Email info@geschichtswerkstatt-tuebingen.de bis 22. Oktober 2020 um 12:00 Uhr an und erhalten dann einen Link zum Videokonferenzraum.

Eine Veranstaltung der Geschichtswerkstatt Tübingen e.V. www.geschichtswerkstatt-tuebingen.de.

*****
WICHTIG: Bitte wegen der Corona-Verordnungen per Email unter
info ät geschichtswerkstatt-tuebingen.de
anmelden.
*****

Details

Datum:
29 Oktober
Zeit:
20:00
Veranstaltungskategorie:

Veranstaltungsort

Epplehaus

Veranstalter

Gedenkstättenverbund Gäu-Neckar-Alb